Die manuellen Therapien nach Dieter Dorn und Rudolf Breuß sind zwei sanfte Behandlungsmethoden, die mittlerweile miteinander kombiniert werden.
Mit der Breuß-Massage lassen sich schmerzfrei Wirbel und das Kreuzbein sanft einrichten. Das leichte Dehnen und Strecken der Wirbelsäule dient der Entlastung, zusätzlich wird die Rückenmuskulatur – auch durch das Benutzen von Johanniskrautöl auf Olivenölbasis - gelockert, entspannt und erwärmt. Diese Massagetechnik wird deshalb auch als „Vorarbeit“ für die Dorn-Methode genutzt.
Die Dorn-Methode ist eine sanfte manuelle Therapie zum Ausgleich der Muskelzüge über die Knochenstrukturen. Gelenke und Wirbel können mit dieser Methode gefahrlos wieder in die richtige Position gebracht werden. Dies erfolgt im natürlichen Bewegungsfluss des Menschen, z.B. durch Schwingen des Beines oder Armes bzw. Drehen des Kopfes. Die Pendelbewegungen verhindern ein zu weites Verschieben der Wirbel auf die Gegenseite und der Gelenke.

 

In Kontakt bleiben

Naturheilpraxis Radix Salutis